Letitia = Tagebuch einer Podenca aus dem Auslandstierschutz Teil 5

Teil 1       Teil 2       Teil 3       Teil 4      Teil 5

12.08.2013

Was Letitia schon alles kann hat sie heute beim Spaziergang bewiesen:

>   Sie lasst sich mit dem doppelten Rückruf vom Mäusesuchen abrufen
>   Sie lässt sich problemlos mit der intermediären Brücke an Pferdekot vorbeiführen
>   Auf das Signal "warten" bleibt sie sofort stehen...
>   Auf das Signal "weiter" reagiert sie schon gut (daran arbeiten wir noch)
>   Die Aufmerksamkeitsteilung durch "Stupsen" Handtouch beherrscht sie auch in schwierigen
     Situationen
>   Sie beherrscht die Futtersuche auf ca. 40m nach dem Arbeitspfiff

Wir rücken dem Freilauf (ohne Leine) immer näher, freu...

................................................................................................................................................

15.09.2013

Hui, was waren meine Damen heute schnell unterwegs. Es ist ja auch das beste Wetter, 17 Grad und feuchte Wege
Letitia läuft mittlerweile 3/4 des Weges an der schleifenden 5 m Schleppe, zuvor waren es 10 m. In ein paar Wochen werden wir dann die 3 m wagen.
1,5 Stunden waren wir unterwegs durch das Signal "laaangsam" konnte ich immer einmal wieder Letitias Geschwindigkeit bremsen.
Buddelt sie, kann ich langsam weitergehen bis auf 70 m Entfernung, wenn sie dann einmal aufschaut um nach uns zu sehen, gibt es ein lautes Markersignal und ich spiele den Pinguin, dann kommt sie wie der Blitz angerannt
Das letzte 1/4 der Strecke muss ich die Schleppe wieder aufnehmen, denn dann ist der Adrenalinspiegel zu hoch, die Aufmerksamkeit wird weniger.
Im Winter geht es bestimmt mit der schleifenden 2m Schleppe oder ganz ohne.
Es bleibt spannend.

................................................................................................................................................

29.09.2013

Nun ist es doch schon so weit und Letitia läuft Teile des Spaziergangs ohne Leine.

.............................................................................................................................................

12.12.2013

Der Freilauf wird immer besser und länger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    sonia (Donnerstag, 13 Oktober 2016 17:33)

    Ich finde das Tagebuch über Leticia ganz toll. Habe selbst einen Podenco aus Spanien. Es ist mein dritter Podenco. Hatte bis vor einem Jahr drei Podencos. Es sind meine absoluten Lieblinge. Meine Trixie war 13 Jahre als sie an einem Tumor verstarb und mein Moritz 8 J. starb an Nierenversagen, er hatte 4 schlimme J. in Portugal bis er zu mir kam. Übrig ist mein Sonnenschein Henry 2 J. und ich hoffe ich hab ihn noch viiiele Jahre.

  • #2

    Ulli Lahme (Donnerstag, 13 Oktober 2016 17:45)

    Leider ist Letitia am 01.07. diesen Jahres mit 12,5 Jahren gestorben.
    Sie hatte einfach keine Kraft mehr.

    Viele Grüße
    Ulli Lahme

  • #3

    Katja (Dienstag, 08 November 2016 21:29)

    Liebe Ulli Danke für diesen schönen Beitrag er bestärkt mich darin mich für eine etwa vierjährige wunderschöne Rauhhaar Podenca zu entscheiden. Ich habe noch einen ca 8jährigen griechischen coolen Überlebenskünstler er wird ihr sicher Stabilität geben.
    Dass Deine wunderschöne weiße Maus nicht mehr da ist treibt mir gerade die Tränen in die Augen. Ich weiß wie es sich anfühlt und ich drücke Dich ganz fest!
    Ganz liebe Grüße
    Katja