Hundeschule und Verhaltensberatung


Profis gesucht?

Sie kommen aus Rommerskirchen, Dormagen, Grevenbroich, aus dem Kreis Neuss, Bergheim, Rhein-Erft-Kreis, Düsseldorf und suchen eine Hundeschule die mit positiver Verstärkung arbeitet?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Die Trainerinnen

Ulrike LahmeTasja Bauschke und
Dagmar Klingen haben erfolgreich eine mehrjährige Ausbildung absolviert. 

Stagnation ist für uns ein Fremdwort, wir bilden uns mehrere Male im Jahr bei namhaften Fachmenschen weiter.

Aktuelles!

Neu! Neu! Neu!
Jagdverhalten kontrollieren -
Intensiv Trainingswoche auf Texel September 2020 mehr...

Neu! Kompaktpaket Begegnungstraining
-Leinenaggression- mehr...



Und das sind wir


Ulli Lahme -Inhaberin-

Tasja Bauschke -Trainerin-



Leistungen und Erfahrungen


Wir haben uns auf die Welpenerziehung, das Alltagstraining, die Beschäftigung,
das Jagdverhalten der Hunde spezialisiert.

Da wir schon mehr als 15 Jahre Menschen mit Hunden aus dem Tierschutz/Auslandstierschutz begleiten und auch Hunde aus dem Tierschutz in unsere Familien aufgenommen haben,
verfügen wir auf diesem Gebiet über einen sehr großen Erfahrungsschatz.


Unser Angebot


Einzeltraining

Das Einzeltraining ist wohl die effektivste Möglichkeit mit dem Hund zu lernen. Erstgespräche und Verhaltenstherapie finden nur im Einzeltraining statt.

Gruppentraining

Für unsere Workshops Erziehung und Beschäftigung bieten wir Gruppentraining an. Die Gruppengröße beträgt
max. 4-5 Teams.

Online Training

Sie haben kein Auto oder können aus irgendeinem anderen Grund nicht zum Training kommen? Kein Problem in diesen Fällen bieten wir Training über Skype an.


Wie Hunde lernen

In einer kurzen Theorieeinheit erklären wir Ihnen, dass Hunde durch Verknüpfungen lernen und welche Auswirkungen das auf unser Training hat.

Richtig Belohnen

Bedürfnisgerechtes Belohnen ist uns sehr wichtig. Daher arbeiten wir auch nicht nur mit Futter, sondern auch mit Spiel, Lobsätzen und Umweltbelohnungen.

Entspannung lernen

Entspannung kann im Training auch erlernt werden. Wir verwenden dafür ein konditioniertes Signal oder die Berührung verschiedener Muskeln des Hundes. 



Unser Trainingsgelände