Longieren mit Hund


 

Das Longiertraining ist für Hunde gedacht, die gerne schnell laufen. Der Hund lernt einen markierten Kreis zu umlaufen. Sein Mensch steht in der Mitte des Kreises und leitet den Hund an.

 

Positive Auswirkungen:

>  stärkt die Beziehung zwischen Hund und Mensch

>  die Hunde lernen achtsam zu sein und die Körpersprache ihres Menschen zu lesen

>  haben die Möglichkeit zu rennen und werden auch geistig ausgelastet

>  die Menschen trainieren ihre freundliche Körpersprache

 

Wir lernen die Basics der Kreisarbeit:

>  Startritual
>  außen am Kreis laufen

>  rechts und links rum laufen

>  Stoppen und Sitzen

>  Stoppen und Wenden
>  Pausesignal

 

Nach den Basics können verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten am Kreis aufgebaut werden:

>  Pylone umrunden

>  Wenden an der Pylone

>  Hinter die Pylone setzen (rechte, mittlere, linke Pylone)

>  Unterscheidung Wortsignale an der Pylone

>  Geräte am Kreis (Tonne, Tunnel, Hürde, Cavaletti, Balancekissen, usw.)

>  Aufräumen am Longierkreis 

>  Tricks im Kreis

>  Rückwärtskette

 

Teilnahmevoraussetzung:

Der Hund kann die Signale „Sitz“ und „Bleib“ ausführen.
Falls dein Hund "Sitz" und "Bleib" noch nicht ausführen kann, bieten wir gerne ein vorheriges Einzeltraining an.

 

 

max. 5 Teams

Dauer: 5 Termine à 60 Minuten

Wo?: auf unserem Trainingsgelände, im Herbst/Winter findet das Training in der Halle in 41472 Neuss - Dirkes statt

Preis: 95 Euro (ggfs. zzgl. Hallenzuschlag 5 € pro Stunde)